Die Passage du Gois, die französische Straße, die unter den Wellen verschwindet

Anonim

Lesezeit 1 Minute

Die Passage du Gois kann mit dem Auto, zu Fuß oder mit dem Fahrrad überquert werden. Fühlen Sie sich frei! Sie müssen nur ein kleines Detail berücksichtigen: zeitliche Einschränkungen. Und es kann nur zweimal am Tag von 01:30 vor und bis 01:30 nach Ebbe überquert werden, erklären sie auf der Passage-Website. Dann ist es unter Wasser versteckt und daher nicht praktikabel.

El Passage du Gois, la carretera francesa que desaparece bajo las olas

Bei Ebbe nutzen die Besucher die Gelegenheit zum Fischen. © Alamy Stock Photo

An beiden Enden der Straße befinden sich Informationstafeln, die berücksichtigt werden sollten, um den optimalen Zeitpunkt für die Routenberechnung zu ermitteln. Sie können die Gezeiten auch über die Website abrufen.

El Passage du Gois, la carretera francesa que desaparece bajo las olas

Besucher warten darauf, es zu überqueren © Alamy Stock Photo

Trotzdem gibt es jedes Jahr viele Reisende, die durch die steigende Flut mitten auf der Straße gefangen sind. Für sie gibt es Rettungstürme entlang der 4, 2 km langen Straße, auf die sie hocken und auf ihre Rettung warten oder den Wasserstand wieder senken können. Verabschieden Sie sich einfach von Ihrem Auto.

El Passage du Gois, la carretera francesa que desaparece bajo las olas

Rettungstürme für den Fall, dass Sie die Flut überraschen sollte © Alamy Stock Photo

El Passage du Gois, la carretera francesa que desaparece bajo las olas

Die Wellen behaupten, was ihnen gehört © Alamy Stock Photo

El Passage du Gois, la carretera francesa que desaparece bajo las olas

Die Passage vollständig vom Meer bedeckt © Alamy Stockfoto